Durch ein Wasserlabyrinth zur Kirche Sant Pere Casserres

Veröffentlicht auf von Angelika

Durch ein Wasserlabyrinth zur Kirche Sant Pere Casserres
Der Ort an dem die romanische Stilkirche steht sucht seinesgleichen. Nachdem man das "Parador Vic" erreicht hat, führt links eine enge Strasse steil aufwärts zur Kirche. Für den Beifahrer ein schöne Tour, denn es eröffnet sich eine Panoramlandschaft die man im Kino in Kitschromanen suchen würde. Man befindet sich auf einer Landzunge die in den Stausee "Panta de Sau" hineinragt.
Aus diesem Grund sind rechts und links Fluß und Seenlandschaften zu sehen. Im Hintergrund ragen die noch  ein bißchen mit schneebedeckten Pyrenäen herraus und machen damit die Landschaft zu einer Filmkulisse. Am Ende der kleinen Strasse, (ca. 3,5 km) muß man den Wagen abstellen um den restlichen Weg zur Kirche "Pere Casserres" zu Fuß zurückzulegen. Man geht durch ein Restaurant  um auf das letzte Stück der Landzunge zu kommen wo die Kirche steht. Der Eintritt zur Kirche kostet 2,60 Euro, die sich aber lohnen; denn dort ist nicht nur die Kirche zu besichtigen, sondern  auch die Lebensweise der ehemaligen Klostersmitglieder. Die Aussicht  und das Kloster sind ein Juwel für Natur und Architekturliebhaber. Am Wegesrand stehen viele verschiedene Kräuter die hier besonders gut wachsen und gut riechen.
Unter uns liegt der Stausee auf dem  einige Segelschiffen an diesem Tag kreuzen, da er zur Zeit viel Wasser gespeichert hat 8weil es endlich mal wieder ausgiebig geregnet hat). Die Kirche von "Sant Romà" die  sich im  Stausee befindet,  ist Land unter, es ragt nur noch die Spitze herraus. Das heißt die Segelboote umsegeln den Kirchturm. Die Landschaft wirkt wie eine große Theaterkulisse. Am Uferrand weiden Kühe und eine Gruppe Schafe, sie fressen gemächlich  das smaragdgrüne Gras. Grillen zirpen und Schmetterlinge spielen miteinander. Eine wunderschöne Wolke fliegt genau auf uns zu. Die Zeit, die Welt, ist eine andere Dimmension an diesem besonderem Ort.
Wegbeschreibung von lloret de Mar-Spanien Costa Brava

nach Sant Pere de Casseres das in der Nähe vom "PARADOR VIC" liegt. Ein PARADOR ist ein Hotel das meistens in besonders schönen landschaftlichen Gegenden steht. Paradore  sind alte restaurierte Gebäude, zum Teil alte Burgen, Schlösser, etc.,. Dieses "Parador Vic " ist im alten Katalanischen Masia (Bauernhofstil) gehalten. In der Eingangshalle befindet sich eine wunderschöne Glasornamentenkuppel. Das Parador Vic liegt am "Pantasau" oder in Katalan "EL BUC DE SAU". Der Trinkwasserstausee wurde angelegt  zur Trinkwasserversorgung der Küstenregion(der Fluss "Ter" wurde hier gestaut). Das Dorf Villa Sau-Sant Romá  wurde hier geflutet und noch heute kann mann je nach Wasserpegel die Kirchturmspitze sehen oder um sie herum segeln, oder in Trockenzeiten  zu Fuss besuchen.

TIPP: ES GIBT  FÜR GANZ SPANIEN PARADORTOURANGEBOTE.
Sie fahren mit dem Auto auf gut geplante Touren wie z.B. "Rutas de pueblos blancos" Fahrt der weissen Dörfer " (Andalusien) und am Abend kehren Sie in die gebuchten Paradores ein und erleben typisch spanisches Ambiente mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Wie man hinkommt.
C-25 Girona Vic. Kurz vor Vic, Ausfahrt 183, auf die  C-153 Richtung Roda de Ter, Olot. Später kommt die BV- 5213 Richtung Tavèrnolos Parador Vic. Bis zum Parador fahren und linker Hand des Paradors führt eine kleine enge Straße nach Pere Casseres.
Was Sie benötigen:
Tanken nicht vergessen!
Gutes Schuhwerk, Sonnenbrille, Wasser, Sonnenhut, Fotoapparat und Kamera, Fernglas.
Kleiner Wandertipp mit Picknick und Badezeug und Angelfreuden:
Wer nach der Besichtigung der Kirche noch wandern möchte, der sollte wieder runter zum Parador fahren. An der Aussichtsplattform mit Blick über den gesamten See (100m vor dem Parador) den Wagen abstellen und den kleinen Weg der am  See entlang- führt runterlaufen. Schöne Aussichten und kleine Wege die zum See führen laden zum Angeln, baden und picknicken ein. Sie müssen ca. 2 Stunden kalkulieren. Man kommt am Ende an einem Restaurant heraus, wo es auch Mittagstisch gibt. Während der Woche ist der Weg besonders schön, weil Sie fast allein dort sind.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post