Trauriger Rekord-Inflation in Spanien

Veröffentlicht auf von Angelika

Das Institut für Statistik (Instituto Nacional de Estadística (INE).
 teilt mit das die Inflation am 31. Juli 2008 auf ein trauriges Rekordhoch von
5,3% gestiegen ist. Diese sei seit Januar 1997 der höchste Stand.
Hier zu trugen bei: der Dollar, die Ölkrise, die internationale Finanzkrise. Im Zuge der Subprime-Krise wurden Kredite weltweit knapp und teuer was sich auf den Immobilienmarkt sofort niederschlägt.

Kommentiere diesen Post