22 jährige gestern durch sechs Lastwagen tödlich verunglückt

Veröffentlicht auf von Angelika

"Servei Català de Trànsit" teilen mit, dass bei dem gestrigenUnglück auf der A-7 und zufolge auf der N II sechs Lastwagen zusammen gefahren  sind und eine Person dabei gestorben ist. Die tötliche Verunglückte beim gestrigem Unfall in der Nähe von Vilobí d'Onyar (Girona)  ist eine junge  Frau von 22 Jahren.


Die junge Frau hatte eine Autopanne genau an einem Punkt wo Bauarbeiten ausgeführt werden und die Straße sehr eng war. Sie hatte mit ihrer Autopanne den Unfall verursacht und alle nachfolgenden Fahrzeuge (Lastwagen) konnten nicht mehr ausweichen. Weiter verunglückte Georgeta P., Nacionaltät Rumänien, die eines der Lastwagen fuhr.

 Auch Josep Trueta, wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus geliefert von  Santa Caterina de Salt.

 Rafael Narco, ein Fahrer des  Abschleppdienstes sagte, dass die sechs Lastwagenfahrer auf der rechten Spur hinter einander fuhren und der erste koledierte mit dem parkenden Auto, dass eine Panne hatte und die anderen Lastwagen sind ineinander gefahren, weil es keine Ausweichmöglichkeit mehr gab. Die Autobahn und N-II mußte wegen Bergungsarbeiten bis  12.45 Uhr geschlossen bleiben. Das Systems Emergencias (SEM), und Mossos von d'Esquadra und Hubschrauber waren in vollem Einsatz.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post