Noch heute nach der Riesenwelle aufräumarbeiten

Veröffentlicht auf von Angelika

Wenn man das stille, kristallklare und smaragdgrüne Wasser im Hafenbecken von Playa Canyelles sieht, kann man sich kaum vorstellen was am 27.Dezember 2008 geschah.
Noch heute erinnern sich alle Anwohner der Costa Brava mit Schrecken an diesen Tag und diese Nacht.Das Meer kam ins Land. Wellen die zwischen 12 Meter ujnd höher,  je nach Ort und Situation an die Küste der Costa Brava donnerten. Jetzt kurz vor Saisonbeginn werden die letzten Instandsetzungsarbeiten gemacht, wie hier in der Nähe von Lloret de Mar im "Playa Canyelles". Der Hafen wurde beträchtlich zerstört und tonnenschwere  Wacker die als Wellenbrecher vor dem Hafen lagen, wurden, als sei es nur Pappe, ins Hafenbecken geschleudert. Der Schaden beträgt 50 Millionen Euros. Ein Hafenarbeiter sagte, dass er so etwas  zuletzt vor 50 Jahren erlebt hatte.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post