Diebesbande in Barcelona gefasst!

Veröffentlicht auf von Angelika

Die Polizei "Mossos d'Esquadra" haben eine Diebesbande außer Betrieb gesetzt. Die Bande war eine gut organisierte Gruppe und aktivierte sich als Taschendiebe , die  in der in einer Serie in  und U-Bahnstationen von Barcelona aktiv waren, und  hunderte von den Diebstählen unternahmen.

Entsprechend  der Untersuchung des Mossos in Barcelona, fing Ramon Grassa, Operation „50/30" erklärte heute,  dass die Gruppe von der katalanischen Polizei, bereits seit Dezember beobachtet wurde. Als sie gefasst wurden, es sind 9 ausländische Männer von denen bereits im Gefängnis gewesen sind und hunderte von Diebstählen durchgeführt haben und  ungefähr  20.000 Euros gestohlen haben.
Die jetzigen Gefangenen --vier Palästinenser, zwei Algerier und ein Algerier, ein Iraqian und eine italienische haben cirka 39 Verbrechen und  Diebstähle begangen. Einem wird  Raub mit Gewalttätigkeit vorgehalten.

Die Diebe fungierten hauptsächlich in den Plattformen und in der Treppe der Mertro Station der Serie von Sants und deren Umgebung der " Passeig de Gràcia" und von Barceloneta, in dem große Menge Touristen konzentriert werden.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Pepiño 04/17/2009 21:00

Mir wurde im Zug von Barcelona nach Blanes einmal mein Rucksack gestohlen. Reiner Anfängerfehler - aber zum Glück haben Sie nur eine Tüte mit getragenen Socken, Bücher zur höheren Mathematik und meine abgetragenen Birkenstocklatschen erbeutet; neben meinem an 5 Stellen mit Sekundenkleber geflickten Rucksack ;)
Die werden sich gefreut haben! :D

Angelika 04/18/2009 11:26


Ja dass ist Gut. Endlich mal eine posetive Nachricht!
Sonnige Grüße aus der schönen Costa Brava