Das Internet in Spanien ist 12% teurer!

Veröffentlicht auf von Angelika

Das Internet in Spanien ist 12% teurer als in anderen Europäischen Ländern.
http://video.publico.es/videos/11/37319/2/recent

Es ist ein historischer Protest der die Internetnutzer in Spanien  "aufmotzen" läßt.  Einzelpersonen und auch die Firmen protestieren: um durch das Internet in Spanien zu blättern muß der Nutzer bis zu 12 Prozent teurerere Rechnungen ausgleichen. Das sind im Schnitt 12% mehr als der europäische Durchschnitt zahlt.
Ich zahle z.B. bei der spanischen Vodafone Gesellschaft 49€ pro Monat. Der Stick der bei Anwendung vieler Nutzer gleichzeitig keine Bandbreite mehr trägt und Samstagnacht fast nicht nutzbar ist, ist nicht zu akzeptieren. Bandbreite ist das Thema Nr. 1 zwischen den spanischen Telefongesellschaften. Krieg besteht schön länger zwischen den Zweitanbietern und der spanischen Telefonica.
https://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=7&news_id=72998&sparte=top

Blog von Angelika Jimmenez
leben-in-spanien gehostet von de.over-blog.com Berichte über das Leben in ... von Telefonica und es entbrannte ein Krieg zwischen beiden Anbietern. ... Vodafone und Telefonica geht es jetzt schlecht und im Fernsehen gibt es eine sehr ...
leben-in-spanien.over-blog.com/80-index.html - 73k - Im Cache - Ähnliche Seiten

Kommentiere diesen Post