Stellenangebote werden "unter der Hand" vergeben!

Veröffentlicht auf von Angelika

Die Arbeitsvermittlungfirma für Personalmanagment  "Adecco" http://www.adecco.de/GERMAN/Pages/default.aspx teilt mit, dass die spanischen Firmen 80% ihrer Stellenangebote nicht öffentlich machen um sie an bekannte und vertrauenswürdige Personen oder Familienmitglieder von Mitarbeitern zu vergeben. So die Studie der Creade- Lee Hecht Harrison der Firmengruppe  "Adecco". das sind Strukturen die im südlichen Ländern durchaus üblich sind. Arbeitsämter bekommen nur ein Teil der ausgeschriebenen Stellen. Dieses Verhalten gibt der aktuellen Krise noch einmal einen "Kick".
Einige Firmen geben sogar an, so die Studie der Creade- Lee Hecht Harrison, dass man Sorge hätte die Firmenstruktur und deren offen Stellen an die große "Glocke" zu hängen. Die Konkurrenz könne daraus die Situation der Firma heraus lesen. Das  trifft besonders auf den Banksektor zu.

Kommentiere diesen Post