Rüschen Flamenco und Fiesta in Sevilla

Veröffentlicht auf von Angelika

http://www.exploreseville.com/photoalbum/feria/index.htm
www.exploreseville.com
Sevilla steht für den Flamenco und feiert jedes Jahr am 12. April ihre "Feria de April". Genau um Mitternacht ist der pompöse Beginn mit Millionen von Glühbirnen die bunten Glühbirnen und Lampions, die auf einen Schlag angeschaltet werden.
Das Fest dauert 6 Tage und 6 Nächte und die farbenprächtigen Rüschenkleider die im übrigen ab 200€ aufwärts zu haben sind, werden von den Damen getragen und überall wo man geht und steht tanzen sie Flamenco. Elegante Kämme und Blumenschmuck mit großen Ohrringen und  langen schwarzen Haaren, so zeigen sich die rassigen Sevillanerinnen. Die Männer tragen Hüte und Anzüge wie zum Stierkampf. Sie kommen auf Pferden und mit der Frau ihrer Wahl. In den Straßen befinden sich die so genannten "casetas", kleine Festzelte die für die Familien reserviert sind. Wo man iß und trinkt und einfach das Geld ausgibt und die Krise vergisst. Es wird getrunken, getanzt, gegessen und gelacht. Ein rauschendes buntes Frühlingsfest auf Sevillanische Art.

Kommentiere diesen Post