Blütenteppiche auf der Straße

Veröffentlicht auf von Angelika

Spanien bereitet sich auf das Fest am 11. Juni "Corpo Christi" vor. Es werden wie jedes Jahr prachtvolle Blumenteppiche aus puren Blütenblättern auf die Straßen gelegt. Die Frauen aus den jeweiligen Ortschaften verlegen stundenlang die Bilder-Blütenteppiche mit schönsten Ornamenten. Wahre Kunstwerke sind darunter und werden auch entsprechend prämiert. Später ziehen dann die heiligen-Züge der Kirche durch die Ortschaften, ebenfalls mit Blüten versehen.
Die Blumenpracht der Costa Brava kommt aus  dem Ort  "Vilassar de Mar",http://www.portalpipe.com/icex/applications/PIPE2000/cda/controller/pagePIPE/0,4651,5112418_5115943_5120122_4130307,00.html, das hinter Blanes liegt dem  Gebiet "Maresme"  angehört, dass sich  55 km entlang der Küste bis Barcelona erstreckt. das Maresme ist eines der bedeutendsten Blumenanbaugebiete Europas. Hier wachsen ca. 40 Millionen Nelkenstöcke auf den Feldern. Leider sind die Felder mit Plastikfolie überzogen.
Aber nicht nur für Blumen sondern auch sehr gutes Gemüse ist das "Maresme" bekannt. Das kommt durch die hervorragende Lage. Hinter Blanes hört die Costa Brava auf. Das heißt, die Landschaft wird flach und steigt erst weiter landeinwärts in die Bergkette  des Montsenys  und  in der Gegend um Calella in den "Parc natural Montenegre Corredor" an. Das Maresme liegt günstig am Meer und hat einige schöne Flußzuläufe, so dass eine ideale Bedingung  von Schwemmboden mit Wasser  und ein hervorragendes Mikroklimas vorliegt um einen guten
http://www.gospain.org/fiestas/corpus.htm Gemüse und Blumen zu gewährleisten. www.calella.org, www.palafolls.net,
 www.pinedademar.org,   http://www.costamaresme.com/pob/pineda.html

Kommentiere diesen Post