Hitze und Feuergefahr

Veröffentlicht auf von Angelika

Hitze wie im August ist seit Wochen in ganz Spanien zu registrieren. Viele Menschen leiden-besonders in den Großstädten.
http://
es.noticias.yahoo.com/especiales/ola-calor.html
Dabei  hat Katalonien noch gemäßigte Temperaturen mit nur 33 Grad. In Sevilla steigt das Thermometer auf 40 Grad. Hinzu kommt die Feuergefahr in den Wäldern. Man hat Wachtürme aufgestellt und beobachtet die großen Waldgebiete. Es steigen auch Hubschrauber auf um besonders gefährdete Gebiete unter Kontrolle zu halten.
Grillen und offenes Feuer ist wieder verboten. Die Feuerwehr rüstet sich auf das bevorstehende Sommanfang-Fest "San Juan" vor. Hier geht es zu, wie in Deutschland zu Silvester. Der Sommer wird mit Böllerschüssen und Raketen lautstark begrüßt. Das birgt wie jedes Jahr seine Gefahren, denn auch Kinder gehen mit diesem gefährlichen Spielzeug um. Obwohl in diesem Jahr bis jetzt 20% weniger Feuerwerkskörper verkauft wurden. Da ist die Krise zu merken.

Kommentiere diesen Post