Der einfachste Weg zum Eigenheim!

Veröffentlicht auf von Angelika


Mietkauf und die Regeln die zu beachten sind:
Stellen Sie sich vor, di
e Miete, die Sie Monat für Monat zahlen, füllt nicht die Taschen Ihres Vermieters, sondern trägt dazu bei, Ihren Traum vom Eigenheim in der Sonne wahr werden zu lassen. Stellen Sie sich vor, dass Sie 10 Jahre lang vor Mieterhöhungen gefeit sind und Sie danach für Ihr Traumhaus keinen Cent mehr zahlen müssen als von Anfang an vereinbart.

Grundsätzlich kann Mietkauf für jeden Immobilienkäufer eine interessante Alternative zur klassischen Bankfinanzierung sein. Oftmals lässt sich im Wege des Mietkaufs im Vergleich zu einem Immobilienkredit von der Bank unterm Strich Geld sparen. Das bedeutet: Die Summe aus Einmalzahlung und monatlichen Mietkauf-Raten ist am Ende der Laufzeit niedriger als die Summe aller Zins- und Tilgungszahlungen, die bei einer vergleichbaren Finanzierung an die Bank zu zahlen wären.

Beim Mietkauf  bekommt der Verkäufer das Geld nicht sofort, sondern erst im Laufe mehrerer Jahre. Wie ein Mieter zahlt der Käufer jeden Monat eine festgelegte Rate, am Anfang wird eine Anzahlung fällig. Deren Höhe kann zwischen Käufer und Verkäufer individuell ausgehandelt werden, bei den meisten Mietkauf-Angeboten geht man von einer Größenordnung zwischen 30 und 50 Prozent des Kaufpreises aus.

Wichtig: den Vertrag immer über einen Notar machen damit im Zweifelsfall die Dinge klar definiert sind und es keine Probleme gibt.

Kommentiere diesen Post