Finanzamt warnt vor falschen Briefen im Internet

Veröffentlicht auf von Angelika

Vorsicht mit Finanzamtbriefen im Internet Stellen Sie sich vor, Sie erhalten eine Anfrage vom Finanzamt über ihr e-mail mit allen Daten und Siegel des Finanzamtes, Tel. und Name der Kontaktperson Elena Salgado. Sie werden in diesem Mail aufgefordert ihre Bankkonten und Kreditkarten-Nr. mit Laufzeiten anzugeben, damit man Ihnen eine Restzahlung überweisen kann. Das Mail ist so echt mit allen Daten des Finanzamtes dass viele angeschriebene Leser ihre Daten angegeben haben. Die Betrüger Organisation hatte nun alles was sie brauchte und räumte die Konten und Kreditkarten ab. Das Finanzamt weist ausdrücklich darauf hin, dass keine solcher Anfragen über das Internet vom Finanzamt gemacht werden. Von: www.consumer.es
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post