Vergewaltiger lebte in Lloret de Mar

Veröffentlicht auf von Angelika

Barcelona, 6 ago (EFE)Alejandro Martínez Singul bekannt als Sexualverbrecher der 16 Jahre im Gefägnis war, weil er 14 Kinder vergewaltigt hatte, wurde vorzeitig auf freien Fuss gesetzt und lebte seit einigen Monaten in Lloret de Mar bei einem Familienmitglied. Die Menschen in Lloret hatten Angst,  dass er ein Wiederholungstäter ist, und verlangten die Ausweisung von Lloret de Mar. Die Polizei und das Rathaus reagierten aber nicht. Vor einer Woche vergewaltigte er eine englische Touristin. Die Polizei verhaftete ihn sofort wieder und steckte ihn erneut ins Gefägnis. Die Mutter des Täters bat die Polizei den Sohn in eine Anstalt zur Behandlung zu geben, da das Gefägnis mit Sicherheit nicht der richtige Ort für dieses Problem sei.

Kommentiere diesen Post