Auf Mallorca geht die Angst um

Veröffentlicht auf von Angelika

Es ist schon ein seltsames Gefühl am Strand zu liegen und zu wissen das eine Bombe hochgehen könnte.
Europa Press-Die ETA hatte Warnungen ausgesprochen und sprach von insgesamt drei Sprengsätzen , die bis 18 Uhr explodieren sollten.
Die ersten zwei Bomben hatten nur geringe Sprengkraft und richteten kaum  Schäden an. Der erste Sprengsatz detonierte in dem Restaurant "La Rigoletta" in Portitxol.
Das Lokal befindet sich in der Innenstadt von Palma und liegt auf dem Weg zum  Flughafen von Mallorca. Die Bombe war in einem Rucksack, den die Terroristen in der Damen-Toilette des Lokals versteckt hatten. Danch, cirka zwei Stunden später explodierte in einem zweiten Restaurant in etwa 500 Meter Entfernung eine zweite Bombe. Das Lokal "Enco" war  vorher geräumt.
Die Touristen sind verunsichert. Die Frage bleibt, ob Mallorca noch sicher ist.

Kommentiere diesen Post