Der "ideale" Tourismus kommt aus Spanien

Veröffentlicht auf von Angelika

Spanien hat für die Zukunft großes in Sachen Tourismus vor.
Immerhin hat man
500 Millionen Euros für den "Plan FuturE" bereitgestellt.

Der  Sekretär für Tourismusfragen , Joan Mesquida, und der Präsident des Institut "Crédito Oficial", José María Ayala Vargas, haben heute bestätigt, dass es ein Finanzvolumen von 500 Millionen Euros für die Realisierung des "Plan FuturE" für die Erhaltung und Aufbau des Tourismus geben wird. Diese Zusage entstand mit dem Einverständis des Ministeriums für Tourismus, die am 24. Juli in Palma de Mallorca zusammen trafen und heute wurden die Verträge abgeschlossen und unterzeichnet.
Dieser Plan, so sagt das Ministerio für Industrie, Turismus und Comerz, wird als Finanzierungsprojekt in den zukünftigen "idealen" Tourismus gesteckt, da die vergangenen Jahre gezeigt haben, dass Spanien um konkurenzfähig zu bleiben, neue Ziele und Technologien auf diesem Sektor realisieren muß. Die Eigenheiten der Finanzierung
 sind genau abgesteckt. 
Die 500 Millionen Euros für den "Plan FuturE" werden ab dem  31. Dezember 2009 bereitgestellt.
 Die Finanzierung ist maximal 90% pro Projektvorhaben, (Steuern nicht einbezogen) mit einem Limit von 2 Millionen  Euros. Nach Angaben des
Ministerio de Industria liegen bereits 

3.622 Anträge zur Prüfung vor.
Quelle: Ministerio de Industria 04/09/09  
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post