Movistar erzwingt Dateninformation.

Veröffentlicht auf von Angelika

In meinem Handy häufen sich die "SMS" mit der Aufforderung, dass ich sofort zum nächsten Movistarladen zu gehen hätte und meinen Namen zu meiner Handynr. abgeben muss.
Ich besitze die Karte zum aufladen seit ca. 10 Jahren und nun teilt Movistar mit, daß nach dem Gesetz 25/07 die Identifikation gefordert wird.
Wenn ich es nicht mache, heißt es weiter, wird man mir die Nummer sperren.

Kommentiere diesen Post

Veronika 09/18/2009 11:29

Hallo Angelika, ich erhalte soeben ein gleiches SMS von Vodafone: Si no quieres perder tu numero, recuerda que tienes que darnos tus datos personales en cualquier. Tienda Vodafone ...Muß ich das machen, die Daten sind doch beim Kauf der Nummer registriert worden.

Angelika 09/18/2009 13:53


Ja Veronika, Du solltest es lieber machen, denn man wird Dir ansonsten die Nummer schließen. Es gibt ein neues Gesetz aufgrund des Terrorismus, der den Datenschutz aufhebt.
Ich fand es auch nicht gut mit meinem Ausweis in den Laden zu gehen.
Hallo Veronika, es ist noch viel schlimmer als gedacht. Es gibt nämlich jetzt im Internet ein neues Programm, dass jede X-beliebige person, die deine Handy Nr. kennt, diese eingeben kann und damit
wie bei "Google.earth anzeigt wo sich Dein Handy (also Du) gerade befindet und wo Du wohnst. Mit Deinen angemeldeten Daten weiß man dann auch Namen usw.
Ist dass ein Horror!!!!!