Dem Ex-Bürgermeister von Andratx-Mallorca droht Haftstrafe

Veröffentlicht auf von Angelika

Heute tagte das Gericht in Palma von Mallorca hinter verschlossenen Türen wegen eines Deliktes des Ex-Bürgermeister von Andratx  "Eugene Adliger", der den Bau  eines Hauses in einer Zone des landschaftlich geschützen Gebietes  genehmigt hat, und dafür privates Geld erhalten hat.

Der Ex-Direktor "general de Ordenación del Territorio", Jaume Massot, fordert 3 1/2 Jahre Gefägnis, besonders wegen bewusster  Ausnutzung des Amtssitz als damaliger Bürgermeister.  Der Ex-Chef des Bauamtes von Andratx Jaume Gibert fordert ebenfalls Haftsrafe von mindestens vier Monaten.

Auf Mallorca herrscht seit mehr als 30 Jahren ein Krieg in Bezug auf Baugenehmigungen. Es liegt natürlich klar auf der Hand, dass eine Insel wie Mallorca vor "Wildwuchs" geschützt werden muß. Drastisch ging man schon immer vor und ordnete Abriss an, wenn Bauten ohne Genehmigung erstellt wurden. Desto schlimmer empfindet man nun das Delikt des Ex-Bürgermeisters Eugene Adliger.



Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post