Oelteppich im Meer vor Mataró

Veröffentlicht auf von Angelika

Ein Oelteppich schwamm in der Bucht von Mataró Nähe Barcelona.
Das Rathaus von Mataró rief ein Badeverbot am Strand von  Varador aus, weil Reste von Oelschlick in die Bucht gespült wurde. Letzten Samstag am 3. Oktober war ein Frachter in Seenot geraten der Kies und Sand geladen hatte. Das Schiff hatte ein Leck aus dem Oel auslief. Zur Zeit sind Hubschrauber und Reinigungspersonal unterwegs um die Situation zu beobachten  den Strand  und das Wasser zu reinigen. Man geht davon aus, dass das Schiff am Freitag wieder "flott" ist und seine Reise weiter fortsetzen kann.

Kommentiere diesen Post