Die große Pleite steht vor der Tür

Veröffentlicht auf von Angelika

Mit der Mehrwertsteuererhöhung kommt die große Pleite warnen die Spezialisten. Jetzt schon ist die Krise auf der Straße zu spüren. Die kleinen Läden schließen, ganze Straßen ohne Aktivitäten. Der nächste Gemüseladen um die Ecke hat gestern seine Türen geschlossen. Nichts  geht mehr. Die Spanier drosseln ihre Ausgaben auf ein Minimum.
Ab 1.Juli 2010 werden nun die Steuern in Spanien angehoben. Die Mehrwertsteuer um zwei Punkte. Der Staat erhofft sich 11 Miliionen mehr Einnahmen. Die neue Mietsteuer wird 800 Millionen in Säcklein des Staates zwingen. Aber wie man sich auch dreht und wendet. Die Differenz zu den Einnahmen 121.627 Millionen und  Ausgaben von 185.249 Millionen werden weiterhin die Schuldenspirale (5,4% PIB) drehen.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post