7000 Touristen ohne Hilfe in den Hotels von Lloret de Mar

Veröffentlicht auf von Angelika



7000 Touristen ohne Strom und Hilfe in Lloret de Mar. Sie sind sauer, denn es gibt neuerdings kein Wasser mehr, denn die Wasser-Pumpen müssen Strom haben. Es gibt kein Licht mehr, denn die Notstromagregate laufen heiß! Es gibt kein Internet, kein Telefon und die Touristen müssen ohne Aufzug in den 6. Stock, ohne Hilfe des Hotel-Personals. Sie haben es kalt, auch Kerzen gibt es nicht. 
Heute Mittag laufe ich durch Lloret de Mar. Die Ampeln in der Innenstadt funktionieren  neurdings wieder. Ein paar Supermärkte sind an Generatoren angeschlossen( auch Aldi). In Lloret ist eine seltsame Stimmung. Überfälle, Einbrüche, Polizei und die alten neuen Autos, dennn an diesem Wochenende fängst die Railly Costa Brava an. Die Innenstadt tut so als sei alles o.k., aber nichts geht. Dir Haushalte sind jetzt auch noch ohne Wasser. Komischerweise ist Vidreres (siehe Google) und Blanes am Strom-Netz angeschlossen aber Lloret nicht. Angeblich sind 4000 Leute unterwegs um den Strom wieder instand zu setzen. Überall liegen Bäume, die notdürftig zur Seiter geschafft wurden. Immer neue Notfälle und Tote werden bekannt. Nur die Nutten stehen immer noch in Strapsen in der Kälte an der Zufahrtstrasse von Lloret. In der Bar, wo ich gerade bin erzählen die Männer unter sich wie toll und billig sie sind.
Lloret de Mar ist im Ausnahmeszustand. Der Schnee ist zwar geräumt, aber die Schäden hoch und die Presse gibt nichts bekannt.
http://lloret-de-mar-nachrichten.blogspot.com/

Kommentiere diesen Post