95 Tonnen Müll in Madrid nach WM-Finale

Veröffentlicht auf von Angelika


Der Jubel über die gewonnene Weltmeisterschaft war riesig in Madrid und der Müll danach auch. Die "Cleaning-Dienstleistungen" der Stadt Madrid haben in den frühen Morgenstunden des Montag, nachdem das Fest sich zum Ende neigte insgesamt 95. 500 Tonnen Müll nach dem Abschlussfest der WM-Finale aufgesammelt.  Ein Sprecher aus dem Bereich Umwelt der Stadtverwaltung von Madrid hat erklärt, dass rund 95 Tonnen Müll  in Madrid vom Reinigungspersonal entfernt wurden. In der  Hauptstadt wurden auf der 11-stündigen Reinigungaktion alle Bezirke gereinigt. Das Reinigungsteam für "Handverlesung" war  die ganze Nacht unterwegs.  Zusätzlich wurde eine Hilfs-Reinigungsfirma extra eingesetzt und 63 Hilfskräfte haben in der Stadt  die ganze Nacht rund 300 Straßen gereinigt. Die Arbeitnehmer  für  Gärten und Parks haben in der Nacht Sonderstunden  geleistet.

Kommentiere diesen Post