Barcelona eröffnet ein Büro wo Bürger politische Korruption denunzieren können.

Veröffentlicht auf von Angelika


Nach einem gravierenden Fall in Ciutat Vella und Sants-Montjuïc, (Barcelona), wo Rathäuser schwere Bestechungsfälle auswiesen, hat der Rat von Barcelona beschlossen, ein "spezielles Büro für Bürger" zu schaffen, die von politischer Korruption betroffen sind. Dem Bürger soll auf diesem Wege die Möglichkeit zur rechtliche Deckung gegeben werden.  Der Leiter der "(ERC) kommunalen Gruppe", Jordi Portabella, Gründer dieser Idee will, das die Opfer von Korruption geschützt werden, und begrüßte die Eröffnung eines solchen Büros. Die Möglichkeit zur frühzeitigen  Aufdeckung von unkorrektem Verhalten von Beamten sei damit gegeben.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post