Barcelona feiert-Aber nicht ohne Krawalle

Veröffentlicht auf von Angelika

 


 


132 Personen mussten durch den Rettungsdienst System (EMS) behandelt werden an diesem Samstag Abend bei den Vorfällen in Barcelona Plaza Catalunya während der Feier des Sieges des FC Barcelona. Es gibt mindestens 111 Häftlinge.
 114 Presonen trugen leichte Verletzungen davon und wurden behandelt. Die anderen 18 wurden verletzt in unterschiedlichem Ausmaß und mussten zu den medizinischen Einrichtungen transportiert werden, einer von ihnen ist ein Mosso (Polizist), berichtete ein Sprecher der SEM.
Die Unruhen begannen mit einer Schägerei in der Straße. In der Nähe der Plaza Catalunya, wo der Schauplatz der Feier von FC- Barcelona war. Die Polizei rückte an. Momente des Chaos und Verwirrung entstanden.
Gewalttätige Zwischenfälle auf dem Platz Catalunya, wo rund 2.000 Menschen waren, wurden vermieden. Nach Quellen der Polizei, haben sich auch die "Empörten" wieder eingefunden um auf dem Platz zu schlafen.
Die Camper, bildeten mehrere Menschenkette um Ihren Tätigkeitsbereich zu schützen.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post