Das "Aus" für 'happy hours' oder Getränke 2X1

Veröffentlicht auf von Angelika

Das "Aus für "happy hours" Angebote in Spanien und besonders in Lloret de Mar wird die Wirte und Diskotheken vor neue Probleme stellen!
Das Katalanische Parlament
hat heute ein Gesetz verabschiedet, das der Konsum von Alkohol in Bars und Diskotheknen, wie z. B.  Aktionen wie  "'happy hours'  oder Getränke 2X1 (zwei Getränke zum Preis von einem) verboten ist!!!!!
Dieses Gesetz wurde zum Zweck neuer Sozialsicherheit, besonders für Jugendliche gemacht. Diese raffinierte versteckte Werbung und Aufforderung zum Alkoholkonsum ohne Grenzen sei nicht mehr vertretbar. Es sind alleinig Werbetaktionen zur Kosum-Animation und Alkoholverbrauch im Intresse von Diskotheken und Bars-Betreiber, sagt der Direktor des Gesundheits-Amtes von Katalonien Antoni Plasencia.
Marina Geli Gesundheitsministerin fügt noch hinzu, dass es wichtig sei das internationale gesundheitliche Interesse als Beispiel zu geben. Das Thema Gesundheit und Alkohol wurde schon immer ernst genommen und im Katalanischen Parlament seit 1990 als Gesetzregelung verankert
.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post