Das Schiff des Friedens besucht die Kanarischen Inseln

Veröffentlicht auf von Angelika

Das Schiff des Friedens mit dem Namen "Zamna" ( El Barco de la Paz, "Zamna") wird zwei Tage in Teneriffa sein um dann weiter nach La Gomera und La Palma zu segeln.


Das Schiff des Friedens  "Zamná", hat nun schon 16.000 Milen in drei Kontineneten sein Friedensbotschaft gebracht. Morgen wird es zunächst in Santa Cruz-Tenneriffa ankern, wo es sich zwei Tage aufhalten wird um dann weiter nach  La Gomera und La Palma zu segeln.
Das Schiff "Zamná" begann seine Reise am 25.  Julie  im Hafen von Alvarado- México. Der "Trimaran" (ein Schiff bestehend aus drei Körpern) wird vom Kapitän  Vital Alsar  (79 Jahre) aus Kantabrien-Spanien geführt. Frieden für die ganze Welt  "El Niño, La Mar, La Paz". (Das Kind, das Meer, der Frieden) ist seine Botschaft die der Kapitän der Welt bringt und sich so in das jeweilige Logbuch der Häfen einträgt.
Man weist die Häfen an das Schiff in die jeweiligen Hoheitsgewässer zuzulassen, da es ein internationales Recht ist, den Frieden zu verbreiten.


An Bord des Schiffes befindet sich auch ein Mann  mit dem Namen  Juan-Pablo der als Junge und Einheimischer von der  Insel  Cozumel, Insel des Friedens, kommt, wo es während der gesamten Menschheitsgeschichte nie  ein Krieg gegeben hat. http://www.mexiko-lexikon.de/mexiko/index.php?title=Isla_Cozumel

Kommentiere diesen Post