Das Wetter hat nur Pause gemacht

Veröffentlicht auf von Angelika


 Heute war es an der Costa Brava zwar kalt aber der strahlend blaue Himmel war sehr schön. Doch leider scheint das Wetter nur eine Atempause gemacht zu haben.
Wie die Wetter-Agentur (Agencia Estatal de Meteorología (Aemet) mitteilt, sind ab morgen wieder 38 spanische Provinzen durch Regen, Schnee, starken Sturm und sehr hohe Wellen beeinträchtigt.
Katalonien und Aragón hatten heute die besten Temperaturen, doch die Schneegrenze  liegt bei nur 700/800 Metern bei sehr guter und schöner Fernsicht auf die Schneeberge und das Meer. 
Starker Regen und extrem starker Wellengang und Nebel ist für die Kanarischen Inseln angesagt  (besonders Furteventura). In Galicia und Andalusien wird es weiter sehr schwere Regenfälle geben. Die Kanaren haben davon eigentlich schon genug gehabt und Teneriffa war schon stundenlang ohne Strom. Aber auch  für die Balearen (Mallorca) wird wieder an diesem Wochenende  starker Regen und hohe Wellen angekündigt.
Schnee wird erwartet in:
Cuenca, Guadalajara, Toledo, Ávila, Burgos, León, Palencia, Salamanca, Segovia, Soria, Zamora, Madrid, Navarra, Cáceres, Zaragoza y Huesca. 
Fahren Sie bitte vorsichtig!

Kommentiere diesen Post