Der Aufschwung in Spanien-Die neuen Arbeitslosenzahlen

Veröffentlicht auf von Angelika

Es gibt doch noch einen Aufschwung-Arbeitslosigkeit in Spanien im Oktober 2011

Die Zahl der Arbeitslosen in den Büros der öffentlichen Arbeitsverwaltung INEM  wurden wie folgt registriert.  
Ende Oktober gibt es 4.360.926 arbeitslose Personen, das sind 134182 Arbeitslose (+3,17%) im Monat Oktober mehr, berichtet am Donnerstag das Ministerium für Beschäftigung und Immigration.
 Es ist der zweitgrößte Aufschwung in einem Monat Oktober seit 1996. Der Anstieg im Oktober ist der Dritte aufeinander folgenden, zwischen August und September, 51.185 und 95.817 Menschen  die in den Listen der Arbeitslosen stehen.
Nach Geschlecht geordnet betrifft der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Oktober weitgehend die Männer. Mit 76.443 Männer (3,7 %) im Monat September, während die weiblichen Arbeitslosen mit 57.739 Arbeitslosen (2,6 %) beziffert werden. So sind Ende Oktober, die Anzahl der arbeitslosen Männer 2.147.953, während die arbeitslosen Frauen mit 2.212.973 beziffert werden.
Besonders betroffen sind folgende Wirtschaftsbereiche:

Der Dienstleistungs Sektor, wo die Zahl der Arbeitslosen um 85.434 Personen (3,4 %) stieg. 
Landwirtschaft mit 16.776 Arbeitslosen plus (12,2 %); 
Konstruktion, 13.944 Arbeitslose (1,9 %); 
Industrie,  12.572 Arbeitslosen (2.6 %).
Arbeitslosigkeit stieg in allen autonomen Gemeinschaften, vor allem in Andalusien (31.068 Arbeitslose) und Katalonien (14.628 Arbeitslose) und den 49 Provinzen, angeführt von Madrid (Arbeitslose 11.819) und den Balearen (10.857) im Oktober.

Kommentiere diesen Post