Der Stadtrat und die Arbeitgeber der Nachtclubs in Lloret de Mar verurteilen die Ausschreitungen in Lloret de Mar

Veröffentlicht auf von Angelika


Der Stadtrat und die Arbeitgeber der Nachtclubs in Lloret de Mar verurteilen die Ausschreitungen, die an diesem Morgen in Lloret de Mar statt gefunden haben. Der Bürgermeister Roman Codina, mit der Unterstützung von anderen lokalen Gruppen, hat heute eine Pressekonferenz einberufen, wo erklärt werden soll, dass diese Vorkommnisse in diesem Sommer einen Wendepunkt markieren, um die Tourismuspolitik zu ändern und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Ziel in den kommenden Monaten ist, ein strenges Profil der Besucher zu geben, um diejenigen die hierher kommen um zu randalieren, zu selektieren. Vorfälle wie gestern oder am Montag  müssen ein Ende haben.
  Das Ergebnis dieser Ausschreitungen endete in dieser Nacht mit zwanzig Gefangenen. Der Bürgermeister sagte, dass "die Stadt nicht gegen den Nachtleben Sektor ist,  doch wir müssen selektieren und beobachten wer in der Nacht aktiv randalieren will. Der Bürgermeister betonte, das die Situation "unhaltbar" und "unvereinbar" sei mit einer Stadt wie Lloret de Mar, die für Tourismus ausgelegt sei.
 Die  Nachtleben Industrie verurteilt die Ereignisse und drückte auch ihre Empörung aus. Der Generalsekretär des Arbeitgeberverbandes des Nachtlebens, Joaquim Boadas, gab bekannt, dass die Branche jegliche Gewalt verurteilt und kann daher die Unruhen nur mit Strafverfolgung unterstützen.

Kommentiere diesen Post