Die strahlende Rente mit 65 in Spanien

Veröffentlicht auf von Angelika

Hundestrand_4.jpg

In Spanien wird im Sozialpakt darüber gesprochen, die Laufzeiten der Atomkraftwerke zu verlängern. Im Gegenzug will sich die Regierung flexibel bei ihrem Vorhaben zeigen, das Renteneintrittsalter auf 67 Jahre zu erhöhen. Das sagt der spanische Industrieminister Miguel Sebastián. Der Vorschlag sei von den Gewerkschaften gekommen: "Es geht um ein globales Abkommen, das nicht nur einen Bereich betrifft, und wenn die Gewerkschaften fordern, die Laufzeit der Atomkraftwerke über 2021 hinaus zu verlängern, muss das geprüft werden." 
http://www.heise.de/tp/blogs/8/149113
von Ralf Streck

Kommentiere diesen Post