Drei kleine selbstgemachte Bomben explodierten in IKEA Einrichtungshäusern in Frankreich, Belgien und Holland

Veröffentlicht auf von Angelika


 Die Zentrale Ikea der schwedischen Kette Ikea berichtet, das es in  in Gent (Belgien), Lille (Frankreich) und Eindhoven (Niederlande) am Montagabend kleine Explosionen gegeben habe. Niemand wurde schwer verletzt. Die schwedische Gruppe beeinflusst, dass die Sicherheit oberste Priorität "für Ikea" sei und berichtet, dass nach dem Montag Vorfall, berücksichtigt wird, dass die Geschäfte sicher sind und besonders überwacht werden und weiter geöffnet bleiben werden.

Kommentiere diesen Post