Ein Offizier der Polizei hat mehrere Schüsse in die Luft abgegeben. 


Veröffentlicht auf von Angelika


Streik in Madrid-NeunVerletzte und Polizei hat mehrere Schüsse in die Luft abgegeben.

Ein Offizier der Polizei hat mehrere Schüsse in die Luft abgegeben. 
 Außerdem hat die Polizei 38 Personen festgenommen. Die Regierung in Madrid  sagte, dass in diesen ersten Stunden des Tages des Generalstreik 37 Häftlinge durch die Nationalen Polizei gemacht wurden und die Guardia Civil hatte eine weitere Person festgesetzt, sowie 1.500 Personen identifiziert. Die Festnahmen wurden wegen Angriffen  und Widerstand durchgeführt. Im Fall jener identifizierten, wurde erklärt, dass  sie "nach den Gesetzen bestraft werden, sobald das administrativen Verfahren bearbeitet ist."
Heute am Tage des Streiks wurden 7.000 Polizisten und 1.500 nationale Zivilgardisten in der Innenstadt von Madrid eingesetzt. Es kam immer wieder zu Auseinandersetzungen mit Informations-Streikposten, die den Lieferwagen einer Zeitung in Coslada behinderten. Streikposten im Busdepot verursachte Ausschreitungen, und  an den Türen der Firma EADS-CASA kam es zu Schlägereien. 
Streikposten hatten Arbeitnehmer, die sich anschickte zu arbeiten,  "beschimpft und tätlich angegriffen und mit Schlägen und Tritten"attakiert", sagte einer der Nationalen Polizei-Agenten während einer Pressekonferenz.

Kommentiere diesen Post