El Hierro-Das vulkanische Risiko wird unterschätzt-potenzielle Gefahr für Eruption

Veröffentlicht auf von Angelika


El Hierro, hat eine potenzielle Gefahr für Eruptionen des Vulkans, die hoch explosiv ist. Das Risiko wird unterschätzt! 

Ein Team von Geologen von der Universität Barcelona (UB) hat festgestellt, dass das Magma aus dem unterseeischenVulkan auf der Insel  El Hierro, wirklich explosiv ist.
An  Mittwoch wurde von der UB in Barcelona ein Team der Universität, mit Professor Sunday Gimeno, der Fakultät für Geologie, durch eine Stichprobe von Material des  unterseeischen Vulkan im Bereich La Restinga untersucht. Das Material der Insel El Hierro, wurde am 27. Oktober ausgeworfen.
Das Material ist basaltisches Magma. Es produzierte einen dunkel gefärbte Fleck im Meer- und andere Teile förderten weißes Gestein nach oben.
Die Geologen warnen nun, weil sie zu der Erkenntnis gekommen sind, dass  das "alte Magma" viel mehr als ein basaltischer Mix ist, weil verschiedene Mischungen von Magmen mit verschiedenen Zusammensetzungen die Häufung der Eruption erhöht".
Infolgedessen, wurde hinzugefügt, gibt es ein potenzielles Risiko, das  unterschätzt wird und einer Gefahr zugeordnet wird, die derzeit noch in vollem Gange  ist.
Auf der Insel El Hierro, insbesondere die Gemeinde von Frontera, lebt man nun in heller Aufregung, auch wegen der jüngsten Entwicklungen. Das letzte starke Erdbeben von 4.4  auf der Richterskala und Intensität IV, hat die Menschen in Panik vesetzt.
Der Plan für Katastrophenschutz für vulkanisches Risiko bleibt generiert.

Kommentiere diesen Post