El Hierro (Kanaren)-Stärkstes Erdbeben letzte Nacht- 4.3

Veröffentlicht auf von Angelika


Das registrierte Erdbeben mit 4,3 auf der Richterskala  hat keine Verletzungen von Bewohnern gegeben, aber es hat  Erdrutsche auf der Straße nach La Restinga Tacorón gegeben, die teilweise die äußeren Hänge des Los Roquille Tunnel blockiert haben.  Das Erdbeben ereignete sich  um 21:37 Uhr Ortszeit letzte Nacht. Die 112 Notrufzentrale erhielt dreizehn Notrufe aus  drei Gemeinden der Inselbewohner.


Die Regierung der Kanarischen Inseln, hat die Bevölkerung von El Hierro zur Ruhe aufgefordert, als 1km vor der Küste von El Pinar, ein Erdbeben der Stärke 4,3 auftrat. Das war das größte bisher gemeldete Beben,  was in der gesamten Erdbebenzeit auf der Insel  ereignete. Das Beben lag in 13 km Tiefe.


08/10/2011 20:34:48 27.6446 -18.0175 13 III 4.3 mbLg SW EL PINAR.IHI

Kommentiere diesen Post