El Hierro -wurden an diesem Samstag 200 Personen evakuiert

Veröffentlicht auf von Angelika


El Hierro -La Restinga wurde an diesem Samstag wieder evakuiert, weil Dampf und Asche im Meer, Anlass zur Sorge gaben. Etwa 200 Menschen wurden evakuiert.
Der Katastrophenschutz für vulkanisches Risiko auf den Kanarischen Inseln (Pevolca) hat beschlossen an diesem Samstag die Bevölkerung von La Restinga, südlich von El Hierro, erneut zu evakuieren. 
Nach dieser erneuten Ankündigung, haben die Bewohner von der Restinga begonnen, das Dorf zu verlassen.
Dreizehn neue Erdbeben:
El Hierro hat dreizehn seismische Bewegungen am  frühen Samstag erfahren. Doch das Zittern von 4.4 Grad, das nördliche Teile der Insel in der Nacht von Freitag die Insel in Unruhe versetzte, gab Anlass genug, den Tunnel von der Roquillos (wieder eröffnet während des Samstag Vormittag und wurde  kurz darauf wieder geschlossen) für den Verkehr. Die letzten Erschütterungen von größerer Intensität waren um 00:16Uhr Zeiten (Kanarische Inseln-Zeit) südwestlich von El Pinar, mit einem Epizentrum, 11 Kilometer Tiefe und Höhe von 3.6 auf der Richterskala, laut der Website des National Geographic Institute.

Kommentiere diesen Post