Empörte-Neues vom Plaza Catalunya in Barcelona

Veröffentlicht auf von Angelika


Die "Empörten" haben auf dem Plaza Catalunya in Barcelona einen Garten angelegt und machen organischen Kompost. Es gibt Kürbisse, Minze, Tomaten, Rüben, Erdbeeren, Paprika und Bohnen, die frisch angebaut wurden.

Die "Empörten" haben rund 20.000 Unterschriften gesammelt und wollen damit den Rücktritt von Stadtrat Felip Puig fordern, der für den Polzeieinsatz gegen die "Empörten" verantwortlich ist, wobei mehr als 120 Menschen verletzt wurden.
Die Iglu-Zelte sprießen wie Pilze aus dem Boden, Hunderte haben in dieser Woche im Lager der "Empörten" in Barcelona trotz starkem Regen und Sturm ausgeharrt. Wo Bäume stehen wurden Baumhäuser errichtet. Auch vor dem Büro der Mossos (Polizei) befanden sich zunächst nur zwei Baumhäuser, inzwischen sind es 13.  
Um 14:00 Uhr gibt es Essen. Eine Art Theke. Doch inzwischen gesellen sich auch obdachlose und Alkoliker dazu, was nicht vorgesehen ist.

Kommentiere diesen Post