Erstes Rumba Catalan Festival in Tossa de Mar

Veröffentlicht auf von Angelika


1a Edició del Festival Internacional de Rumba Catalana de Tossa de Mar
Ab 6. August bis 4. September

             

 Rumba Expresso Rumba fusió amb ritmes llatins               Freitag 6. August 
http://www.firc.cat/rumbaexpresso.htm
Embrujo Tablao Flamenco                                                     Samstag 7. August

http://www.firc.cat/embrujo.htm
Pepe del Mojito Rumba Catalana Autèntica i Bolero         Freitag 13. August

http://www.firc.cat/pepedelmojito.htm
Micu Rumbautor                                                                    Samstag 14. August

http://www.firc.cat/micu.htm
Triana Tablao Flamenco                                                        Freitag 20. August

www.firc.cat/triana.htm
9 Son Rumba Catalana i Salsa                                              Samstag 21.August

http://www.firc.cat/9son.htm
No Somos Na Rumba Catalana i Rumba Rock                   Freitag 27. August

http://www.firc.cat/nosomosna.htm
Muñequitos de Abejón Rumba Catalana Clàssica              Samstag 28. August

http://www.firc.cat/mdeabejon.htm
Rumba Bona Autèntica Rumba Catalana                           Freitag 3. September

http://www.firc.cat/rumbabona.htm
3 X Rumba Rumba Catalana "Standards"                         Samstag 4. September

http://www.firc.cat/3xrumba.htm


 Wo und wann?
Am Leuchtturm von  Tossa de Mar (camí del far s/n) Freitags und Samstags von 6. August - 4 September 2010, jeweils um 22:30Uhr

Eintritt 13€. Karten können in der Caixa Penedès (Avenida Costa Brava, Tossa de Mar, 8 gekauft werden) oder  direkt in der Abendkasse.

 



Was ist und woher stammt Katalanischer Rumba

Katalanische Rumba ist ein musikalisches Genre, das aus der katalanische Roma-Gemeinschaft  der Stadt Barcelona stammt. Dort wurde Rumba immer weiter entwickelt seit Mitte der 50er Jahre, wobei Rhythmen aus Flamenco-Rumba-kubanischer Musik beeinflusst sind und Rock mit einspielt, hat es sich bis heute entwickelt.

 Wer in der  in Roma-Gemeinschaften  geboren wurde hatte schnell den "Rumba Catalan" gelernt. In Barcelona in den Straßen vom Viertel
Gràcia und Wax Hostafrancs Raval wurden diese Klänge aus der "Taufe" gehoben. 
Die Roma-Gemeinschaft in diesen Wohngegenden hat eine historische Geschichte im katalanischen Sprachraum. Orte wie Vic, Tárrega, Lleida und Französisch Camargue, mit der katalanischen Sprache in ihrer Beziehungen zum Rumba, neben Kastilisch und Slang, als musikalische Ausdrucksformen.
 Die eigentliche Gattung ist auf eine Grundlage von andalusischen Liedern aus Valencia geboren, wo afro-kubanische Musik die Basis war. Instrumentale Stimmen werden begleitet mit klatschen, spanischer Gitarre, Bongos, Guiro, der später Timbales, Congas, kleinem Schlagzeug, Klavier, Holzblasinstrumente, Bass und Keyboards begleitet.

Kommentiere diesen Post