Großes Fisch sterben in Lanzarote

Veröffentlicht auf von Angelika

Während der letzten 24 Stunden ist ein enormes Fischsterben in der Zone des Kanals von Orzola, im Norden der Insel von Lanzarote ausgebrochen. Die Ursachen des Fisch sterbens  ist zur Stunde noch nicht bekannt.
Zwischen drei bis vier Tonnen starben in den letzten Stunden im Kanal von Orzola in Lanzarote.  Fische die man als Salemas bezeichnet sind unter den toten Fischen am meisten zu finden. Der Bürgermeister, Jose Torres Stinga, hat bestätigt, dass sie alles tun werden um der Ursache auf den Grund zu gehen. Er rief sofort Bade und Angelverbot für die Zone aus. Die Vermutung liegt nahe, dass die Fische durch giftige Methangase sterben.



Kommentiere diesen Post