Katalanische Bankfussionen nur schleppend

Veröffentlicht auf von Angelika

Die Konditionen und besonders das Kleingedruckte der Bankaufsicht  "Bancària -FROB" und  die Bedingungen welche  aus Brüssel kommen, macht den Katalanischen Bank-Fussion große Probleme. Was früher besser "untereinander" ausgemacht wurde, wird nun von der Europäische Union streng überwacht. Auch die Bedingungen für neue Kredite für die Banken haben sich sehr verschärft, dass bedeutet im Klartext, die Banken müssen nun auch mehr Sicherheiten aufweisen, um an neues Geld zu kommen. Die Caixes de Catalunya -Tarragona und  Manresa berichten, dass sich die Fusion wegen strenger Kontrollen nur schleppend abwickeln lassen. Die Caixes -Sabadell, Terrassa, Girona und  Manlleu haben nach diesen gestellten Anforderungen von Seiten der Bankaufsicht "FROB" große Probleme die Deckung für die Fussion aufzuweisen. Die Bank d'Espanya will nun helfen  und ein Deckungsrisiko stellen.

Kommentiere diesen Post