Madrid-22:30 Uhr- Tausende Streikposten beziehen ihre Position an der Puerta del Sol

Veröffentlicht auf von Angelika


In Madrid versammeln sich jetzt zu Mitternacht in der "Puerta del Sol" hunderte von Streikposten, die in verschiedenen Punkten aufgestellt werden, um ihre Informationsblätter zu verteilen, und den Streikenden am frühen kommenden Morgen die Organisation zu geben, damit der Streik in den Straßen von Madrid über ganz Spanien verteilt sich organisiert ausbreiten kann.


Ignacio Gonzalez sagte heute vor der Presse:  dass es total "absurd" sei,  die angekündigte Sanktionen von Seiten der  Ryanair, deren Flüge total storniert wurden, für alle nationalen und die meisten internationalen Strecken, juristisch zu beklagen.  
 Die Vereinigten Linken beklagen, dass die örtliche Polizei Tarazona (Zaragoza) die Platzierung von Plakaten  für das  Generalstreik Forum verhindert: Generalstreik mit Fahnen, Trikots, Schals und Tausende von Aufklebern, überfluteten die  Gewerkschaftsmitglieder den zentralen Platz, der in diesen Stunden mit Touristen gefüllt ist, und als "rote Flut" überschwemmt überschwemmt wurde.  Die Streikenden singen während dessen Lieder für den Streik.

Kommentiere diesen Post