Nach Unwetter folgte ein Erdbeben auf den Kanaren

Veröffentlicht auf von Angelika


Ein  Erdbeben hat heute am Freitag die Kanarischen Inseln erschüttert. Das Beben hatte die Stärke 4,0 und war am stärksten  auf Teneriffa und Gran Canaria zu spüren gewesen, teilte das Nationale Geografische Institut Spaniens mit. Es habe weder Verletzte noch Schäden gegeben.
Das Epizentrum befand sich rund zehn Kilometer vor der Küste Teneriffas im Meer. Der Erdbebenherd lag in einer Tiefe von etwa 23 Kilometern.

Quelle: APA
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post