Neue Steurererhöhung für das Jahr 2012 stehen vor der Tür

Veröffentlicht auf von Angelika

 

Die katalanische Regierung will eine Tourismussteuer von 2.59 Euro pro Hotelübernachtung und eine universelle Gesundheitssteuer mit einem Euro erheben. Jeder der über eine (Tarjeta de salud) Gesundheitskarte verfügt, muß unabhängig von seinem Gehalt bei Medikamenten einen Euro zuzahlen. Die Regierung erhofft sich so 100.000.000 € zu gewinnen. Darüber hinaus soll im Jahr 2012 eine Steuer auf  Benzin von 0,024 bis 0,048 pro Liter erhoben werden. Die Regierung erhofft sich dadurch 130.000.000 € Einnahmen allein durch die Benzinsteuer.

Die Touristensteuer wird wie folgt vorgesehen:

Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze, Häuser, und auch für Touristen die auf der Durchfahrt sind, sollen 2.59€ Tax pro Übernachtung erhoben werden.
Touristen, die in Fünf-Sterne-Hotels oder auf Kreuzfahrtschiffen ihren Urlaub machen, zahlen 3 Euro pro Nacht, diejenigen, die im 4-Sterne-Hotel übernachten, 2 €.

Alle neuen Gebühren und Steuren müssen in den Haushaltsplänen der Regierung erst noch angenommen werden. Im Februar  wird die Regierung den Beschluss vorlegen. Ebenfalls sind Erhöhungen von Finanzamtsteuern von 1,2 bis 1,5%  im Gespräch und und die Steuer auf Wasser bis 18 Kubikmeter pro Monat. Man erhofft sich so 42.000.000 € einzuholen. 
Außerdem stehen weniger Personal mit niedrigeren Löhnen zur Debatte.  
Die neuen Gebühren sollen bereits im Februar 2012 eingeführt werden. Dies ist ein Vorschlag

Kommentiere diesen Post