Noch nie waren so wenige Touristen im Juni an der Costa Brava

Veröffentlicht auf von Angelika


Costa Brava: das Wetter war traumhaft sommerlich und der Schrank noch nicht ausgeräumt mit der Winter-Übergangs-Kleidung und schon fing der Sommer an mit Ortstemperaturen bis 32 Grad. Kommisch war nur, dass die Frühlingsblumen sehr schnell in der sengenden Sonne verbrannten. Dann, kam der große Regen in Spanien und nun holt man die Übergangssachen wieder aus dem Schrank, denn die Temperaturen fallen um ca. 15 Grad und der Strand ist nicht benutzbar, die Eishäuschen zu, der Sommer futsch. Das soll noch drei Wochen so gehen.
Im benachbarten Land Frankreich schaut man neidisch, denn dort herrscht "Dürre". Kein Regen, kein Futter für die Tiere.

Kommentiere diesen Post