Partikel aus Fukushima Japan haben Spanien erreicht

Veröffentlicht auf von Angelika

Nach Europa Press sind radioaktive Partikel aus der Fukushima Daiichi Kernkraftwerks (Japan)  in Spanien angekommen und wurden auf einer Netzwerk-Station mit hoher Empfindlichkeit der Reaktorsicherheit in Cáceres zwischen dem 26 bis 27. März entdeckt.

Der Anteil  wird als "unbedeutend" eingestuft und  beeinträchtige in keiner Weise die Gesundheit, heißt es im Bericht.  Es wurde der Höchstwert in der Sternwarte entdeckt und wird mit 2, 3 miliquiberios angegeben.

Kommentiere diesen Post