Preisvergleiche lohnen sich wieder-Ryanair wird immer weniger eine "low cost" Fluggesellschaft

Veröffentlicht auf von Angelika

 

Nach Angaben der Fluggesellschaft sind die Flugbuchungen  für die kommenden Monate höher als erwartet. Ryanair hat weiterhin nach Angaben des Unternehmens 10% mehr Passagiere als in dem letzten Jahr, das macht 40,1 Mio. EUR mehr aus, gegenüber dem letzten Jahr.  Die Einnahmen aus Dienstleistungen wie Check-in oder Priority Boarding Option, wuchs um 22 Prozent. Das macht einen Durschnittswert von 44 Euro pro ticket aus.
 Das betrifft das  Geschäftsjahr(April bis September), 2010,  berichtet  das irische Unternehmen, und verkündet stolz einen Nettogewinn von € 451.900.000, um 17% mehr  gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2009.
Damit wird Ryanair immer weniger  eine "low cost" Fluggesellschaft. Nicht allein desshalb, da Preiserhöhungen stetig wachsen, die zweite in weniger zwei Jahren, was besonders die Tarife in diesem Winter angehen. 

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post