Schwarzgeld an den spanischen Grenzen

Veröffentlicht auf von Angelika

Die Guardia Civil hat an den spanischen Grenzen im ersten Halbjahr 2009 insgesamt
15 Millionen Euro beschlagnahmt. Das ist doppelt so viel Schwarzgeld wie im gleichen Vorjahreszeitraum. Illegal ist die Ausführung von mehr als 10.000 Euro. Wer bei der Ausreise mehr mitführt, muss damit rechnen, dass man ihm die  Geldsumme abnimmt und 
der Besitzer des Geldes den Behörden die Herkunft des Geldes erklären muß und  mit einer Strafe zu rechnen hat.

Kommentiere diesen Post