Schwierige Straßenverhältnisse in ganz Spanien

Veröffentlicht auf von Angelika

Bild 5Bild 2Bild 4-copy-1Letzte Nacht wurde es schwierig auf den Straßen Spaniens. Nicht nur starker Schneefall auch ein Orkan fegte über das Land.
Ungefähr 15 Vollsperrungen wegen Unfällen oder Schnee oder Gegenständen auf der Straße wurden gesperrt. Tarragona und  Girona und die Zugänge an der Genze zwischen Frankreich und Spanien "la Frontera in Jonquera wurde zeitweise gesperrt und die Lastwagenfahrer mußten ihre Fahrt unterbrechen. Die Einsatzfahrzeuge und Schneeräumungsmaschinen sind die ganze Nacht unterwegs gewesen und arbeiten auf Hochtouren.
In Lleida, wo heute nacht 25 bis  30 cm Schnee gefallen sind, wie in Bellpuig d'Urgell und  Les Garrigues, gab es starke Schneeverwehungen.

Der Service Català de Trànsit (SCT) informierte heute früh das die N-II in Richtung Frankreich voll gesperrt ist und bleibt!!!, Aber am Durchgang "La Jonquera" ist der Durchgang  für LKW´s zur Autobahn AP-7ab 8:40h stark eingeschränkt. das bedeutet wer von der Autobahn kommt kann "passieren", aber mit langen wartezeiten ist zu rechnen.
Im Centrum von Spanien informiert die  Nacional de Información Vial (CNIR) gibt gleiche Situationen auf der Autobahn A9 .Vorsicht ist geboten für Reisende durch Frankreich. Es werden sehr starke Schneefälle und Sturm erwartet, besonders im Süden/Südwestgebiet von Frankreich.
Ungefähr 90 Straßen in Katalonien sind kaum noch befahrbar wegen Schnee und 15 sind total gesperrt. es ist Plicht Schneeketten anzulegen und viele der Spanier haben keine Ahnung davon, wie das funktioniert. Konkret sind  26 Straßen in Tarragona, 18 in Girona, 17 in Barcelona und 15in Lleida gesperrt worden.
Die Einreise nach  Katalonien vom Süden Spaniens aus, versucht die  "SCT" zusammen mit der polizei Mossos d'Esquadra seit  6.00 Uhr heute Morgen die LKW´s über die  "Port Aventura" in Richtung Grenze nach  La Jonquera umzuleiten.
Geschlossen ist auch  die N-IIa, zwischen Bruc und  Castellolí, in Barcelona, und die  T-33 3, zwischen Horta de Sant Joan und Bot, und die TV 3111, in Rivera d'Ebre, von Tarragona. In Girona, unter anderem , sind geschlossen die  Gi-614, zwischen Cadaquésund Roses, und die Gi-613, zwischen Cadaqués und  Port de la Selva.
Die A-2 in der Höhe von  Cervera ist geschlossen für LKW´s. Außerdem die N-230, 240 und 260 Totalsperrung für LKW´s.
Die Notrufdienste sind rund um die Uhr unterwegs. Raten allen die nicht unbedingt reisen müssen zu Hause zu bleiben. Das Wetteramt berichtet dass weitere Schneestürme  bis auf 200 m Schneegrenze erwartet werden. Diesmal wird auch die Küste betroffen sein. Die Gegenden Vallés, Barcelonés und  Maresme und  Baix Llobregat erwartet Schnee.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post