Sechs Monate "Galgenfrist" zur Daten Bekanntgabe

Veröffentlicht auf von Angelika

Das Innenministerium erreichte eine Vereinbarung mit den Telefonbetreibern unter den ungefähr drei Million Kunden, die beweglichen Telefone (Handys) haben, und noch nicht registriert sind, noch in den nächsten sechs Monaten zu registrieren.

Der Innenminister, Alfredo Pérez Rubalcaba, hat im letzten Moment eine Übereinkunft mit den spanischen Telefonanbieter erreicht. Telefónica, Vodafone y Orange, hätten sonst am kommenden Montag die Nummern, die noch keine Bekanntgabe ihrer Daten haben, sperren lassen.

Die Sperrung wäre für die Kunden ein Härtefall, gibt es doch immerhin viele Ausländer die zur Zeit nicht die Möglichkeit haben sich zu melden und für die Telefonanbieter wäre das sicherlich angesichts der 3 Millionen, ein starkes Defizit das sich Niemand in Zeiten der Krise leisten kann.

Kommentiere diesen Post