Sehr hohe Sonnenaktivität vom 4.-6.August 2011-100-fache Erhöhung

Veröffentlicht auf von Angelika


 



NOAA Space Weather Prediction Center hat angekündigt, dass die Sonnenaktivität voraussichtlich sehr hoch ausfallen, und zwar für die nächsten drei Tage (04.-06. Aug) nachdem ein aktiver Sonnenflecken sich löste.

Die Explosion, ist die dritte, und wurde um 04:57 Uhr GMT aufgezeichnet und wurde als signifikante M-Klasse Sonneneruption klassifiziert. Der Auswurf der Erruption hat eine 100-fache Erhöhung der Anzahl von energiereichen Protonen in die Erdatmosphäre gebracht.

Eine Anzeige der Aurora Borealis (Nordlicht) können in hohen Breiten der nördlichen Hemisphäre, einschließlich der Arktis und in Teilen Kanadas, Russland, Alaska (USA) und im nördlichen Skandinavien sehr gut zu sehen sein.

Die Zahl der energiereichen Protonen um die Erde hat fast die100-fach Höhe erreicht.

Eine Solar-Proton -Ereignis tritt ein, wenn Protonen von der Sonne emittiert, auf sehr hohe Energien beschleunigt werden, weil sie entweder nahe an der Sonne während einer Sonneneruption sind, oder in den interplanetaren Raum mit koronale Massenauswürfe verbunden sind. Diese hochenergetischen Protonen verursachen mehrere Effekte. Sie können das Erdmagnetfeld stören und führen Ionisation in der Ionosphäre. Der Effekt ist ähnlich bei dem Polarlicht Ereigniss, wobei der Unterschied darin liegt, dass Elektronen und Protonen nicht beteiligt sind. Energetische Sonnen-Protonen sind ebenfalls eine signifikante Strahlungs Gefahr für Satelliten und Astronauten.

Kommentiere diesen Post