Spanien-Aufruf zur Globalaktion-ANTI BANKS-OccupyWallStreet join

Veröffentlicht auf von Angelika


Diesmal heißt es nicht "Tomacalle" (Geh auf die Straße), diesmal heißt es "TomaBolsa" (Die Börse besetzen). Demonstration um die Anti Banks-Bilanz zu ziehen über die 17S und 18S Bewegung, zur Verteidigen der öffentlichen Rechte.
 Diesen Samstag, 17. September 2011, werden in mehreren Städten die Initiativen stattfinden:  OccupyWallStreet join: San Francisco, Los Angeles, Seattle, Toronto, Athen, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Lissabon, Mailand, Tel Aviv und Wien unter anderem auch in Spanien in Madrid, Bilbao und Valencia, mit dem Ziel, fordern die Einrichtung von Vorschriften, um Spekulationen an den Finanzmärkten einzudämmen und die Begrenzung ihres Einflusses auf das politische Leben. 
Wir sind keine Zahlen oder zahlenden! antibanks.takethesquare.net
Wir sind nicht gut aufgehoben in den Händen von den Märkten!
Die 18S verteidigt die öffentlichen Rechte 
sanidad.democraciarealya.es/convocatorias18s


Am Sonntag, 18. September findet in der Öffentlichkeit erneut eine friedliche Demonstration in den Straßen und Dörfern statt, unter dem Motto "Verteidige die Öffentlichen Rechte " für qualitativ hochwertige öffentliche Dienste und soziale Proteste gegen die Kürzungen" und alles, was in der letzte Verfassungsreform geändert wurde.

Ziel ist es, gegen Kürzungen, Privatisierungen und Outsourcing-Konzpte Protest-Profit-soziale Dienste, Gesundheit, Bildung und Kultur, Umwelt, Justiz, etc .zu protestieren, die bereits Auswirkungen auf die allgemeine Öffentlichkeit haben. Diese gilt sie erneut zu sichern, für jeden einzelnen Bürger. 
Dieser Prozess der Verkleinerung und Privatisierung des öffentlichen Guts, die täglichen Leiden, dürften seinen Lauf nehmen, und in den kommenden Monaten werden wir noch deutlicher, und müssen unsere Stimme erheben.


Darüber hinaus heißt es in Artikel 135,3 der Verfassungsänderung, die die Zahlung an den Zins-und Tilgungszahlungen der öffentlichen Verschuldung entsprechen, wird Priorität haben. 
Der Staat und seine Steuereinnahmen werden in erster Linie verwendet werden, um eine Schuld, dass die Menschen nicht provoziert haben, zurückzuzahlen.
 Steuern, die unmöglich zu zahlen sind und durch öffentliche Dienstleistungen beschnitten wird: Gesundheit, Bildung, soziale Dienste, Transport, etc ...
Eine Änderung wie diese, auf die Bürger auf diese Weise auferlegt, ist ein Angriff auf die Demokratie. Wir fordern ein Referendum wie in Island durchgeführt wurde. Wir haben das Recht, zu entscheiden, auf die Priorität der Rückzahlung der Schulden, wenn es um direkte Kernfragen des Leben der Menschen wie die öffentlichen Dienstleistungen geht .

Der Aufruf an die Motivation der 15M beinhaltet, das   Situation
eine Bedrohung für die soziale Wohlfahrt ist. Gesundheit und die frühe Bildung sind davon betroffen und wir können nicht schweigen.

Alle Informationen über die Konferenz, den Stadtplan, Poster, etc.. können in den folgenden Link nachgesehen werden: sanidad.democraciarealya.es/convocatorias18s

Denken Sie daran, 15. Oktober (
15october.net) vom globalen Wandel verbunden: 
"Wir sind eins"

Kommentiere diesen Post