Spanien-Ein sterbender "Blanco"Schwan-Aufruf-Kauft doch endlich Wohnungen!

Veröffentlicht auf von Angelika


Unser lieber Minister  für EntwicklungBau_5.jpg José Blanco (schon bekannt aus dem Fluglotsen-Streik), hat sich was ganz neues ausgedacht. Er apelierte an das Volk, Wohnungen zu kaufen, um das Problem der "Immobilien-Stocks" (Lager) auf denen die Banken sitzen, zu lösen, und die Cajas (Sparkassen) endlich mit frischem Geld zu versorgen.
"Ich ermutige euch ein Haus zu kaufen. " Dies waren die ersten Worte an das Volk von Herrn José Blanco, Minister für Entwicklung und aktueller politischer Kopf der Banken, nach einer Besprechung über die "Schief-Lage" der spanischen Sparkassen.

Blanco weiss wovon er spricht, denn immer neue Risiken in den Bilanzen der Cajas lässt die Sorge der Investoren wachsen. Die Risikoaufschläge steigen ebenfalls, und das führt dazu, dass sich das Schulden machen für Spanien insgesamt verteuert und sich kaum noch lohnt.

Blanco meinte weiterhin "je früher die "Immobilien-Stocks" weg sind, desto besser, weil das positive  Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft hat " "Kurz gesagt, ich ermutige das Volk dazu, Immobilien zu kaufen", betonte Blanco. In Bezug auf die Hauspreise, bemerkte der Minister, dass bestimmt der Markt. Blanco bestätigte auch, das die drei letzten aufeinander folgenden Jahre die Preise  rückläufig waren, in einigen Bereichen sogar erheblich." Blanco hat auch daran erinnert, dass der Immobilienmarkt, je nach Standort die Preise von Wohnungen sich sehr unterschiedlich entwickelt haben. 
Ob das Volk seinem Aufruf wohl folgen wird?

Kommentiere diesen Post